Thomas Müller

Area Manager bei Magna Powertrain

Als Weltmarktführer im Bereich Allrad bietet Magna Powertrain an den Standorten Lannach, Ilz und Albersdorf zahlreiche Möglichkeiten, den persönlichen Karriereweg zu starten oder sich weiter zu entwickeln. Eine dieser Gelegenheiten hat auch Thomas Müller genützt – kürzlich wurde er zum Area Manager befördert.


Vom Lehrling zum Area Manager

Bereits zwei Jahre nach Abschluss seiner Lehre zum Maschinenschlosser und Dreher, konnte Thomas Müller als Einsteller Maschinen umrüsten und verantwortete Schichtpläne. In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich die neue Produktion in Lannach zu einer strukturierten, dynamischen Organisationseinheit, bei der Thomas Müller als Gruppenleiter für einen Teil der Dreherei zuständig war. Der steile Karriereweg wurde nun durch die Beförderung zum Area Manager mit einer Personalverantwortung für über 100 Mitarbeiter gekrönt.

Support & Herausforderung

Was Thomas Müller an der Arbeit bei Magna Powertrain schätzt, ist die Unterstützung bei der persönlichen Entwicklung, sei es durch ein breites Weiterbildungsangebot oder Einsätze im Ausland. So wird angestrebt, möglichst viele Positionen intern nachzubesetzen. Auch von seinen Kolleginnen und Kollegen ist er begeistert: „Das Team hier ist einmalig – alle halten zusammen und unterstützen sich gegenseitig! Auch wenn die Arbeit in der Zuliefererindustrie fordernd ist, so ist es am Ende des Tages ein gutes Gefühl, gemeinsam mit dem Team Kundenwünsche zu erfüllen und ein Projekt erfolgreich in Serie zu bringen!“